Jens Giesecke

Berufung in den Bund deutscher Architekten BDA zum 01. Januar 2019

Ab 2019 Partner im Büro Zymara Loitzenbauer Giesecke Architekten BDA

2006 bis 2018 leitender Architekt im Büro Karsten K. Krebs Architekten

2008 Das FPCC wird im Rahmen der Sonderausstellung "Auslandsbeziehungen. Junge Architekten aus Deutschland", auf dem 23. Weltkongress für Architektur in Turin präsentiert

2003 bis 2006 selbstständig und freischaffender Architekt, mehrere Wettbewerbserfolge, Realisierung des Ferry Porsche Congress Centers (FPCC) in Zell am See, Österreich

Mitautor an den Fachbüchern: Städtebau in Hannover: Ein Führer durch 50 Siedlungen, Dietrich Reimer Verlag, Berlin 2000 und Berliner Wohnquartiere: Ein Führer durch 70 Siedlungen, 3. vollständig überarbeitete und erweiterte Auflage, Dietrich Reimer Verlag, Berlin 2003

1998 bis 2003 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Städtebau, Wohnungswesen und Landesplanung der Universität Hannover

Mitglied der Architektenkammer Niedersachsen seit September 1999

1995 bis 1998 Mitarbeit in verschiedenen Architekturbüros in Berlin, u.a. Umbau und Sanierung der Invalidenhäuser, Ergänzungsbau zum Bundeswirtschaftsministerium

1995 Diplom - Max-Taut-Preis für die beste Diplomarbeit des Jahrgangs

1992 bis 1995 Studium der Architektur an der Hochschule der Künste, Berlin

1987 bis 1991 Studium der Architektur und Stadtplanung an der Hochschule für bildende Künste, Hamburg (Vordiplom)

Geboren 1965